Schlagwort: Papierveredelung

Erstellt am Montag, 7. August 2017 14:08 von

Die fabelhafte Welt der Papierveredelungen: Sonderfarben Veredelungen

Sonderfarben sind die Extravaganten unter den Druckfarben. Bei Sonderfarben handelt es sich um Farben, die sich nicht – oder nicht gut genug – mit dem klassischen Vierfarbensystem CMYK (Cyan, Magenta, Yellow und Schwarz) mischen lassen. Bestes Beispiel: Gold und Silber. Egal, wie man CMYK dreht und wendet, es wird niemals eine der beiden Metallicfarben dabei

Zum Artikel

Erstellt am Freitag, 21. Juli 2017 14:03 von

Und fertig ist der Lack! Die unterschiedlichen Drucklacke – Thermolack

Hitzkopf? Chamäleon? Der Thermolack ist beides! Denn der extravagante Effektlack reagiert auf Wärme und ändert ab einer gewissen Gradzahl (29°C) in nullkommanix sein Aussehen, genauer gesagt, seine Farbe. Man kennt den Effekt von den farbwechselnden T-Shirts, die in den Achtzigerjahren groß in Mode waren. Legte man seine Hand nur lange genug darauf, war irgendwann deren

Zum Artikel

Erstellt am Dienstag, 11. Juli 2017 8:52 von

Die fabelhafte Welt der Papierveredelungen: Prägung

Vereinfacht gesagt, ist die Prägung die Schwester des Relieflacks. Wo der Relieflack  als Lackschicht in die Höhe wächst, beweist die Prägung in der Regel Tiefgang. Bei der Prägung Papier wird das Papier zwischen eine Prägeform, einer sogenannten Matrize, und einer Gegenform, einer sogenannten Patrize, gelegt und mithilfe von Druck verformt. Hört sich nicht unbedingt schön

Zum Artikel

Erstellt am Freitag, 23. Juni 2017 10:53 von

Die fabelhafte Welt der Papierveredelungen: Folienkaschierung

‚Kaschieren‘ – laut Duden stammt das Wort aus dem Französischen und bedeutet  ‚verdecken‘ oder ‚verbergen‘. Im Druckwesen, zu welchem wir als Onlinedruckerei ja zählen, bedeutet ‚kaschieren‘ hingegen ‚überkleben‘. Und hier kommen wir dem Kern der Sache schon näher, denn bei der Folienkaschierung wird tatsächlich etwas überklebt und zwar mit einer hauchdünnen, transparenten Kunststofffolie. Was dabei

Zum Artikel

Erstellt am Freitag, 16. Juni 2017 12:03 von

Die fabelhafte Welt der Papierveredelung: Folienkaschierung, Siegeldruck & Co. – Eine Zusammenfassung

Darf’s ein bisschen effektvoller sein? CMYK ist das höchste der Gefühle? Da geht in puncto Druckveredelungen noch einiges mehr! Eine Papierveredelung, mit der man richtig Eindruck schinden kann beziehungsweise welche dem jeweiligen Printprodukt eine Extraportion Widerstandskraft verleiht und dieses strapazierfähiger macht zum Beispiel. Wir möchten hier einige besonders beliebte Papierveredelungen kurz „anreißen“. Im weiteren Verlauf

Zum Artikel

Erstellt am Donnerstag, 18. Mai 2017 9:26 von

Und fertig ist der Lack! Die unterschiedlichen Drucklacke – Duftlack

Was duftet denn da so gut? Im Frühling nach frischem Grün, im Sommer nach leckeren Erdbeeren und an Weihnachten nach Vanillekipferl. Die Rede ist vom Duftlack.

Zum Artikel

Erstellt am Donnerstag, 4. Mai 2017 11:53 von

Und fertig ist der Lack! Die unterschiedlichen Drucklacke – Rubbellack

Der Mensch ist seit jeher ein neugieriges Wesen. Diese Eigenschaft machten sich die Erfinder des Rubbellacks zunutze. Mit dem Rubbellack dürfte jeder schon einmal in seinem Leben in Berührung gekommen sein, viele bereits in Kindertagen. Der Rubbellack-Klassiker: Lose

Zum Artikel

Erstellt am Dienstag, 21. März 2017 10:42 von

Und fertig ist der Lack! Die unterschiedlichen Drucklacke – Soft-Touch-Lack

Edler Softie: Soft-Touch-Lack Größtes Plus beim Soft-Touch-Lack? Die Haptik! Wer einmal über Visitenkarten mit exklusiver Soft-Touch-Druckveredelung gestrichen hat, möchte die Visitenkarte am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen. Diese „Fühleigenschaften“ variieren: von samtener Pfirsichhaut bis zu gummiartig ist alles möglich.

Zum Artikel

Erstellt am Freitag, 10. März 2017 10:47 von

Und fertig ist der Lack! Die unterschiedlichen Drucklacke – Glitterlack

Glamourös: der Glitterlack Auch beim Lack darf es ab und zu mal richtig funkeln. Wie stark es letztendlich funkelt und glänzt – oder genauer gesagt wie stark das Licht reflektiert wird – hängt von verschiedenen Faktoren ab: Zuerst von der Anzahl der Glitterpartikel, dann von der Körnung der einzelnen Partikel und zu guter Letzt von

Zum Artikel

Erstellt am Dienstag, 21. Februar 2017 11:57 von

Und fertig ist der Lack! Die unterschiedlichen Drucklacke – Relieflack

Für Fingerspitzengefühl: der Relieflack Der Relieflack bringt die dritte Dimension mit ins Spiel. Im Unterschied zum partiellen UV-Lack ist der Relieflack ziemlich erhaben, das heißt, man kann ihn fühlen, wenn man mit der Hand darüberstreicht – vergleichbar mit der von Louis Braille erfundenen Blindenschrift. Der 3D-Lack ist ein Augen- und Handschmeichler gleichermaßen und somit eine

Zum Artikel
Neueste Artikel

Die fabelhafte Welt der Papierveredelungen: Sonderfarben Veredelungen

Sonderfarben sind die Extravaganten unter den Druckfarben. Bei Sonderfarben handelt

weiterlesen

„eigenleben“ der Klara-Oppenheimer-Schule Würzburg gewinnt bayerischen Schülerzeitungspreis „Blattmacher“

„eigenleben“ – Ein Design-Projekt der Berufsschulklasse unseres Auszubildenden zum Medienkaufmann:

weiterlesen

Und fertig ist der Lack! Die unterschiedlichen Drucklacke – Thermolack

Hitzkopf? Chamäleon? Der Thermolack ist beides! Denn der extravagante Effektlack

weiterlesen
Top Artikel

Die 10 Gebote der Schriftauswahl

Comic Sans. Muss man mehr sagen? Wenn Sie nicht zufällig

weiterlesen

Wie viel Kreativität darf es sein? 14 Beispiele für gelungene Bewerbungen

Gerade für Kreative ist es eine schwierige Frage: Gestalte ich

weiterlesen

Schwarz oder Tiefschwarz — Schwarz in den Druckdaten richtig anlegen

Schwarz ist doch schwarz, oder nicht? Ja, aber es gibt

weiterlesen