Erstellt am Freitag, 21. April 2017 9:59 von Redaktion

Kreative Auto-Werbung: von Mini, Porsche und Co.

Der 29. Januar 1886 war ein ganz besonderer Tag: An diesem Tag meldete ein gewisser Carl Benz sein von ihm entwickeltes „Fahrzeug mit Gasmotorenbetrieb“ zum Patent an und dieses Patent mit der Nummer DRP 37435 war im wahrsten Sinne des Worte wegweisend und sollte die Welt verändern. Mehr als 130 Jahre später gehört das Auto quasi zum Nationalheiligtum, wird gehegt und gepflegt, gilt als des Deutschen liebstes Kind – auch wenn es sich bei diesem Kind mitunter um eine der Umwelt stark zusetzende Dreckschleuder handelt. Doch nun zu einer weitaus erquickenderen Thematik: der Werbung.

Kreative Auto-Werbung, Autowerbung, Werbung, Medien, kreativ, Video, Mini Cooper, Range Rover, Porsche

Bildquelle: http://theinspirationroom.com/daily/2015/mini-traffic-lights/

Im Fernsehen der Achtzigerjahre fuhr ein Audi Quattro im finnischen Kaipola eine schneebedeckte Skisprungschanze hoch, in den Neunzigern raunten für Toyota drollige Affen in Endlosschleife „Nichts ist unmööööööglich“. Doch nur allzu oft war die Werbung eher nichtssagend und langweilig – nicht nur im Fernsehen, auch in der gedruckten Form. Dass Autohersteller auch in der Neuzeit anders können und durchaus das Zeug zur Kreativität haben, zeigen die folgenden Beispiele.

Kreative Auto-Werbung von Mini Cooper: Ampel-Trikolore

Eines der verhasstesten Symbole der Zivilisation – zumindest für den gerade mobilen Autofahrer: die Ampel. Man wird einfach das Gefühl nicht los, dass diese permanent schlecht aufgelegt ist und einem aus dieser schlechten Laune heraus das Wichtigste, das den modernen Menschen angeblich ausmacht, stiehlt: seine wertvolle Zeit. Man ist eh schon spät dran, hat vielleicht am Morgen nochmal einige Minuten zu lang die Augen zugedrückt und nun sieht man nur noch rot – und das in zweierlei Hinsicht. Erstens, weil die Ampel gefühlte Stunden rot anzeigt und zweitens, weil die innere Anspannung mit jeder verstreichenden Sekunde steigt.

Kreative Auto-Werbung, Autowerbung, Werbung, Medien, kreativ, Video, Mini Cooper, Range Rover, Porsche

Bildquelle: http://theinspirationroom.com/daily/2015/mini-traffic-lights/

Der englische Automobilhersteller Mini Cooper – gut, so englisch ist dieser nach der Übernahme durch BMW nicht mehr, aber trotz allem ist der MINI (so wie er jetzt heißt) doch so typisch englisch, hat aus der Not eine Tugend gemacht. Zum berühmt-berüchtigten englischen Humor passte auch die Rolling-Boards-Werbung „Mini Traffic Lights“ der Wiener Werbeagentur Demner, Merlicek & Bergmann wie die Faust aufs Auge. Rolling Boards sind digitale Werbeflächen, bei welchen die „Plakate“ im fliegenden Wechsel durchlaufen. Die neben der Ampel befindlichen Rolling Boards befanden sich an hochfrequentierten Kreuzungen in Wien. Jedesmal, wenn die Ampel ihre Farbe wechselte, wechselte auch der auf dem Rolling Board abgebildete MINI seine Farbe. Und da eine Ampel in der Regel über drei Farben verfügt, waren auch die Autos wahlweise grün, rot oder orange. Die kreative Auto-Werbungwurde mehrfach ausgezeichnet, auch international.

Kreative Auto-Werbung, Autowerbung, Werbung, Medien, kreativ, Video, Mini Cooper, Range Rover, Porsche

Bildquelle: http://theinspirationroom.com/daily/2015/mini-traffic-lights/

Kreative Auto-Werbung von Range Rover: Brückenschlag

Werbung? Kunst? Rekordversuch? Alles zusammen! Der Automobilhersteller Land Rover ließ im chinesischen Suzhou eine seiner Range-Rover-Luxuskarossen über eine Brücke fahren. Hört sich nicht wirklich spektakulär an. Wenn man aber bedenkt, dass Letztgenannte aus 54.390 Blättern Papier bestand, ist das schon etwas, was man nicht alle Tage sieht. Na gut, aber es gibt ja Superkleber, hört man schon die Unkenrufe. Auch auf diesen wurde großzügig verzichtet, die Papierbrücke ist ausschließlich aus Papier gefertigt – kein Kleber, keine Klammern oder sonstige Hilfsmittel sorgten für Halt. Hier war reine Physik am Werk, sonst nichts.

Bildquelle: Auto-Medienportal.Net/Land Rover

Was so ein fünf Meter langes SUV-Ungetüm auf die Waage bringt? Etwas mehr als 2,1 Tonnen, also ein ziemlich stattliches Gewicht. Mit der Kunst- und Werbeaktion wollte Land Rover auf die Vorzüge seines sogenannten Terrain-Response Systems hinweisen, welches die Beschaffenheit des Untergrunds selbstständig erkennt und dafür die geeignete Antriebsart wählt. Hinter der Idee steckte übrigens der britische Künstler und Umweltaktivist Steve Messam, was ein wenig verwundert, da SUVs nicht gerade für ihren sparsamen Verbrauch bekannt sind.

 

Bildquelle: Auto-Medienportal.Net/Land Rover

Kreative Auto-Werbung von Porsche: Werben auf der Überholspur

Ein besonderes Auto verdient besonders kreative Auto-Werbung. Das hat sich auch der Stuttgarter Sportwagenspezialist Porsche gedacht und dem ewigen Bestseller – dem Porsche 911 – eine vierseitige Anzeige in einem Business-Magazin mit Namen „Fast Company“ gegönnt. Business-Magazin? Was ist daran so besonders, schließlich sind Luxusautos in derartigen Magazinen seit jeher fester Bestandteil? Diese Anzeige war dann aber doch eine Spur anders, da sie die sonst strikt getrennten Bereiche Print und Video auf wunderbare Weise miteinander verband. Hört sich zugegebenermaßen etwas trocken an, doch das Ergebnis kann sich buchstäblich sehen lassen: ein Porsche 911 als schwebendes Hologramm.

Kreative Auto-Werbung, Autowerbung, Werbung, Medien, kreativ, Video, Mini Cooper, Range Rover, Porsche

Bildquelle:https://www.youtube.com/watch?v=7lR3x6i6nSg

So kamen auch die Menschen, die nicht über das nötigte Kleingeld verfügten, in den Genuss eines „Neunelfer“. Alles, was sie tun mussten: sich für ein paar Dollar eine bestimmte Ausgabe des zehnmal im Jahr erscheinenden Magazins kaufen. In diesem befand sich ein heraustrennbares Prisma aus transparentem Plastik, welches man erst in Trichterform zusammenfalten und auf sein Smartphone oder Tablet legen musste. Wenn man anschließend das jeweilige Porsche-Video abspielte, erschien der 911er als Hologramm. Fast so schön wie echt. Hinter der kreativen Werbekampagne stand die Agentur Cramer-Krasselt aus Chicago.


Noch mehr kreative Auto-Werbung gefällig? Hier haben wir noch einen Artikel über „Skurrile Autowerbung: Alles, nur nicht langweilig!“. Viel Spaß beim Lesen!


 

Quellen:
– http://www.absatzwirtschaft.de/hologram-video-der-fliegende-porsche-79471/
– http://www.adweek.com/agencyspy/cramer-krasselt-goes-holographic-for-porsche/105619
– http://www.auto.de/magazin/range-rover-faehrt-ueber-bruecke-aus-papier/
– http://blog.audi.de/2013/03/19/harald-demuth-uber-den-quattro-auf-der-ski-schanze/
– http://www.dmb.at/de/component/dmbnews/news/awards/402-mini-traffic-lights-weiterer-erfolg-fuer-demner-merlicek-bergmann
– http://media.daimler.com/marsMediaSite/de/instance/ko/Patentanmeldung-von-Carl-Benz-am-29-Januar-1886-Geburt-des-Automobils-vor-130-Jahren.xhtml?oid=9919252
– https://miniblog.ch/mini-traffic-lights/
– http://mobilbranche.de/2016/04/ad-week-porsche
– http://luxus.welt.de/motor/gelaendewagen/range-rover-brueckenschlag-mit-papier-und-leichtbau

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neueste Artikel

Frauenpower im Druckhaus Weppert am Girls’Day 2017

Beim Druckhaus Weppert ist es schon zur Tradition geworden, jedes

weiterlesen

Kreative Auto-Werbung: von Mini, Porsche und Co.

Der 29. Januar 1886 war ein ganz besonderer Tag: An

weiterlesen

Outside In-House: Grüne Oase, mitten in London: Greenery macht’s möglich

Bildquelle: https://www.facebook.com/pg/PantoneColor/photos/
Dass es sich bei der Pantone Farbe des Jahres

weiterlesen
Top Artikel

Und fertig ist der Lack! Eine Einführung in die Druckveredelung mit Lack

Darf’s ein bisschen effektvoller sein?

Generell hat man bei der Druckveredelung

weiterlesen

Vielfalt statt Einfalt: Einsatzmöglichkeiten einer Zeitung – Eine Einführung

Einsatzmöglichkeiten einer Zeitung: Ihre Zeitung als…
 
Wir haben bereits in den

weiterlesen