Erstellt am Donnerstag, 29. September 2016 15:14 von Redaktion

Vielfalt statt Einfalt: Einsatzmöglichkeiten einer Zeitung – Eine Einführung

Einsatzmöglichkeiten einer Zeitung: Ihre Zeitung als…

 

Wir haben bereits in den vergangenen Blogartikeln auf die ungeheure Vielfalt des Zeitungsdrucks hingewiesen. Denn der Rollenoffset kann weitaus mehr als den Leseklassiker an den Frühstückstisch zaubern: die Tageszeitung. Hier ein kurzer Überblick über die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten einer Zeitung. Egal ob Messezeitung, Mitarbeiterzeitung oder stylishes Mode Magazin, mit dem Druckverfahren Rollenoffsetdruck lassen sich die unterschiedlichsten Printprodukte realisieren. Um das Thema weiter zu vertiefen, werden wir in Kürze noch ausführlicher auf jedes einzelne Thema eingehen.

Einsatzmöglichkeiten einer Zeitung Messezeitung

Bildquelle: https://pixabay.com/de/bücher-seiten-geschichte-1245690/

Die Messezeitung

Einsatzmöglichkeiten einer Zeitung: Auf einer Messe! Deutschland ist ein Eldorado für Messen. Von der Buchmesse über die Automobilmesse bis hin zur Geflügelzuchtmesse: unter 180 Messen pro Jahr findet jeder „seine“ Messe. Als Aussteller gibt es hier einiges zu beachten. Abgesehen vom Spitzenprodukt, das die Besucher auf Anhieb begeistert, ist der Messestand das A und O. Denn irgendwo muss man sein Produkt schließlich auf professionelle Art und Weise präsentieren. Textilfalttheken, Roll-Ups, Banner und Displays zählen auf diesem Gebiet zu den Klassikern. Das gewisse (Werbe-)Etwas bieten imposante, aufblasbare Luftsäulen , die moderne – und vor allem luftig-leichte – Variante der Litfaßsäule. Mit Sitzwürfeln  werden den Besuchern hingegen lässige Sitzgelegenheiten zum Verweilen geboten.


Gut zu wissen: Die gerade aufgeführten Messeartikel zählen zum festen Sortiment unserer Onlinedruckerei.

 

[cta-button text=“Werbetechnik drucken“ ziel=“https://www.xposeprint.de/online/werbetechnik-drucken/“ target=“_blank“/]


Informativ

Was ebenfalls nicht fehlen darf, sind die Informationen. Denn oft entscheidet sich erst zu Hause, ob ein Auftrag letztlich erteilt wird oder nicht. Wie gut, wenn man auf diesem Gebiet gut vorgesorgt hat, zum Beispiel mit Flyern, Foldern – und eben besagte Messezeitungen. Letztgenannte zählen ebenfalls zu den Einsatzmöglichkeiten einer Zeitung und bieten viel Platz, um die angebotenen Produkte, Dienstleistungen und sich selbst en détail vorzustellen. Bei den Messezeitungen gilt übrigens die Devise: mehr ist mehr. Wie viele Besucher letztlich tatsächlich an Ihren Stand herantreten, lässt sich vorher nur schwer abschätzen. Am Infomaterial sollte man jedoch nicht sparen und lieber einige Zeitungen mehr bestellen. Wie gut, dass der Rollenoffsetdruck für große Auflagen prädestiniert ist. Weiterer Vorteil: der niedrige Stückpreis – und natürlich die fixe Produktionszeit. Das trifft sich übrigens auch sehr gut, wenn Sie mit einer Parteizeitung Ihre Wähler im Wahlkampf über Ihr Wahlprogramm und die Kandidaten informieren wollen. Auch sehr originell: Eine schön gestaltete Theaterzeitung informiert auf äußerst kreative Weise über das aktuelle und zukünftige Programm und bietet Backgroundinformationen.

Einsatzmöglichkeiten einer Zeitung Informativ

Bildquelle: https://pixabay.com/de/bücher-seiten-geschichte-1245690/

Die Mode-Zeitung

Ein Catwalk inmitten einer ausgedienten, dem Abriss geweihten Fabrik? Besser geht’s nicht! Die graue, raue Umgebung bietet einen schönen Kontrast, welcher die auf dem Laufsteg vorgestellten Kleider in einem noch extravaganteren Licht erscheinen lässt. Doch natürlich besteht das Leben nicht nur aus Modeschauen. Das, was gerade up to date ist – beziehungsweise in naher Zukunft sein wird – lässt sich auch hervorragend in gedruckter Form als Mode-Zeitung präsentieren. Ist der Zeitungsdruck etwa modisch? Vermutlich weitaus mehr als viele denken. Dank HQP  steht einer tollen Optik und einer Haptik nichts im Wege. Kein Wunder, dass immer mehr Modefirmen auf Hochglanz Magazine verzichten und den weitaus edleren matten Tönen einer Zeitung den Vorzug geben.

Einsatzmöglichkeiten einer Zeitung Modemagazin

Bildquelle: https://pixabay.com/de/kamera-fotografie-linse-ausrüstung-690163/

Die Hotelzeitung: Urlaub, Tourismus & Co.

Urlaubszeit – die schönste Zeit des Jahres. Gerade 2016 heißt es nur allzu häufig: Urlaub in Deutschland. Deutschland ist als Reiseziel so beliebt wie noch nie. Laut dem deutschen Tourismusverband war 2015 das sechste Rekordjahr in Folge. Und auch 2016 wird sich in diese Rekordjahr-Kette einreihen. Das freut nicht nur Hotels, Restaurants und den örtlich ansässigen Einzelhandel, sondern auch Reiseagenturen, Freizeitparks etc. Wer der Überzeugung ist, das schönste Hotel oder das kulinarischste Restaurant der Welt zu haben, sollte auch anderen davon berichten, zum Beispiel in einer Urlaubs- oder Hotelzeitung oder in einer Speisekarte im Zeitungslayout. Neben einem frischen Text sind schöne Bilder, zum Beispiel von den einzelnen Zimmern, das sogenannte i-Tüpfelchen.

Einsatzmöglichkeiten einer Zeitung Hotelzeitung

Bildquelle: https://pixabay.com/de/sommer-strand-möwen-liegestühle-814679/

Die Mitarbeiterzeitung

Unternehmenskommunikation ist ein weitläufiger Begriff. Die meisten verbinden damit die Kommunikation nach außen, sprich PR-Maßnahmen. Doch dieser beinhaltet ebenso die interne Kommunikation, das heißt die Mitarbeiterkommunikation. Der absolute Klassiker in Sachen Mitarbeiterkommunikation? Die Mitarbeiterzeitung! Diese ist ein ideales Mittel, die Mitarbeiter ans Unternehmen zu binden und die Identifikation zu erhöhen. Von wichtigen Neuigkeiten im Unternehmen, wie der kürzlich gekauften Highend-Maschine, über Ausgehtipps bis hin zu neuen Kollegen – alles Topthemen für die Mitarbeiterzeitung.

Einsatzmöglichkeiten einer Zeitung Mitarbeiterzeitung

Bildquelle: https://pixabay.com/de/nachrichten-neuigkeiten-news-1592299/

Die Kundenzeitung

Was für innen gilt, gilt auch für außen: Es gibt schließlich immer etwas zu schreiben. Wer seine Kunden – am besten in regelmäßigen Abständen – informiert, wirkt professionell und schafft gleichzeitig Nähe. In einer Produktzeitung lassen sich zum Beispiel die neuesten Produkte vorstellen – weitaus ausführlicher als in einem Faltblatt. Krankenkassen nutzen Kundenmagazine, um ihren Versicherten wichtige Gesundheitstipps mit an die Hand zu geben, etwa dem richtigen Umgang mit Stress. Vereine, wie zum Beispiel Mietervereine, informieren ihre Mitglieder zu rechtlichen Grundlagen und Neuerungen. Automobilhersteller weisen in ihren Kundenzeitungen auf die aktuellen Modelle hin etc.

Zeitungen für den privaten Bereich

Keine Hochzeit ohne Hochzeitszeitung. Neben Kinderfotos des Brautpaares finden sich darin witzige Anekdoten, Karikaturen und Zitate. Eine Hochzeitszeitung ist sowohl für das Brautpaar selbst als auch für die anwesenden Gäste eine schöne Erinnerung. Heiraten tut man – im besten Fall – nur einmal, Geburtstag hat man in der Regel häufiger. Eine Geburtstagszeitung überschneidet sich in vielen Punkten mit einer Hochzeitszeitung. Etwas Humor ist bei beiden Zeitungen nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht. Besonders witzig wirkt zum Beispiel eine Geburtstagszeitung, die die Optik einer echten Zeitung haben, inklusive Logo und obligatorischer Titelstory.

Einsatzmöglichkeiten einer Zeitung Hochzeitszeitung

Bildquelle: https://pixabay.com/de/bridal-schwiegersohn-ehe-hochzeit-636018/


Haben Sie genügend Inspiration von den Einsatzmöglichkeiten einer Zeitung erhalten? Dann schauen Sie doch gleich mal in unserem Shop vorbei, überzeugen Sie sich von unserem Zeitungsangebot und lassen Sie Ihre eigenen Zeitungen drucken.

[cta-button text=“zu den Zeitungen“ ziel=“https://www.xposeprint.de/online/zeitungen-drucken/“ target=“_blank“/]


 

Quellen:
– http://www.deutschertourismusverband.de/fileadmin/Mediendatenbank/Bilder/Presse/Presse_PDF/ZDF_2015.pdf
– https://de.wikipedia.org/wiki/Zeitung
– http://www.zeit.de/2014/01/zensur-geschichte-zeitung-presse

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neueste Artikel

Die fabelhafte Welt der Papierveredelungen: Folienkaschierung

‚Kaschieren‘ – laut Duden stammt das Wort aus dem Französischen

weiterlesen

Die fabelhafte Welt der Papierveredelung: Folienkaschierung, Siegeldruck & Co. – Eine Zusammenfassung

Darf’s ein bisschen effektvoller sein?

CMYK ist das höchste der Gefühle?

weiterlesen

Growing Paper: Papier beim Wachsen zusehen

Die Halbwertszeit von Papier ist häufig nicht sehr hoch. Kaum

weiterlesen
Top Artikel

Die 10 Gebote der Schriftauswahl

Comic Sans. Muss man mehr sagen? Wenn Sie nicht zufällig

weiterlesen

Wie viel Kreativität darf es sein? 14 Beispiele für gelungene Bewerbungen

Gerade für Kreative ist es eine schwierige Frage: Gestalte ich

weiterlesen

Schwarz oder Tiefschwarz — Schwarz in den Druckdaten richtig anlegen

Schwarz ist doch schwarz, oder nicht? Ja, aber es gibt

weiterlesen